Liebesgedichte für lyrische Romantik

Romantische Liebesgedichte und Liebesverse für den allerbesten Schatz!

Sagen Sie „Ich liebe dich!“ doch mal etwas anders – zum Beispiel mit einem herzergreifenden Liebesgedicht! Goethe, Hebbel, Rückert, Dauthendey und unzählige weitere populäre Poeten haben bereits erfolgreich bewiesen, dass große Gefühle nicht viele Worte benötigten, um wahrlich Großartiges zum Ausdruck zu bringen. Was könnte es Schöneres geben, als dem Partner bzw. der Partnern seine innigen Gefühle mithilfe eines romantischen Liebesgedichts zu offenbaren? Gedicht-und-Spruch.de zeigt Ihnen, was Sie dazu benötigen und wie Sie dabei exakt vorgehen.

Romantische und schöne Liebesgedichte zeichnen sich vor allem durch ganz besondere Wortkombinationen und die Wahl besondererTermini bzw. Gedanken aus. Diese zueinander in Harmonie gebracht, versetzt mit eindrucksvollen Gefühlsmetaphern und optimal ergänzt mit in sich stimmigen Reimmustern lassen sich einzigartige poetische Kunstwerke für die ganz große Liebe kreieren.

Bei uns finden Sie übrigens auch tolle Vorlagen, Textmuster und Beispiele für die Integration Ihrer Liebesgedichte in Liebesbriefe, Liebeserklärungen und allgemeine Liebeskarten. Werfen Sie einfach einen Blick auf unsere Zusammenstellung und überraschen Sie Ihren Liebling mit gefühlvollen, innigen und wahren Worten der Liebe!

Tipp: Sie können unsere hier präsentierten Liebesgedichte auch als Vorlage für selbst verfasste Liebesverse verwenden. Mit etwas Kreativität steht der Entstehung Ihrer ganz persönlichen Liebespoesie für Ihren Schatz nichts mehr im Wege!

Romantische und herzergreifende Liebesgedichte

Du und ich!
Wunschlose Seligkeit
Strömt deine Nähe über mich.
Der Alltag wird zur Sonntagszeit,
Unsterblich schlingt das Leben sich
Um uns. Und Menschengöttlichkeit
Fühl’ ich bei dir durch dich.
Was einst gewesen, weiß ich kaum.
Die enge Welt wird weiter Raum.
Und Holz wird Eisen, Eisen Holz
Und Stolz wird Demut, Demut Stolz.
Gar wunderbare Weisen
Singt dann bei seinem Kreisen
Mein Blut im Paradies für mich.
Es haben alle Wünsche Ruh’, -
Ich weiß nicht mehr, wer bist dann du.
Ich weiß nicht mehr, wer bin dann ich.
Max Dauthendey
Wir gehen am Meer im tiefen Sand,
Die Schritte schwer und Hand in Hand.
Das Meer geht ungeheuer mit,
Wir werden kleiner mit jedem Schritt.
Wir werden endlich winzig klein
Und treten in eine Muschel ein.
Hier wollen wir tief wie Perlen ruhn,
Und werden stets schöner, wie die Perlen tun.
Max Dauthendey
Wir träumten voneinander
Und sind davon erwacht,
Wir leben, um uns zu lieben,
Und sinken zurück in die Nacht.
Du tratst aus meinem Traume,
Aus deinem trat ich hervor,
Wir sterben, wenn sich eines
Im andern ganz verlor.
Auf einer Lilie zittern
Zwei Tropfen, rein und rund,
Zerfließen in eins und rollen
Hinab in des Kelches Grund.
Friedrich Hebbel
Du bist die Rose meiner Liebe,
Die Ros’ auf meines Herzens Flur
Es waren andre Blumentriebe
Vorahnung meiner Rose nur.
Es kam der Flor, dass er zerstiebe,
Verschwinden musste jede Spur,
Dass Raum für meine Rose bliebe,
Die mir zu bleiben ewig schwur.
Friedrich Rückert
Du bist mein Land,
ich deine Flut,
die sehnend dich ummeeret;
Du bist der Strand,
dazu mein Blut
ohn’ Ende wiederkehret.
An dich geschmiegt,
mein Spiegel wiegt
das Licht der tausend Sterne;
und leise rollt
dein Muschelgold
in meine Meergrundferne.
Christian Morgenstern
Du bist wie eine Blume,
So hold und schön und rein;
Ich schau dich an, und Wehmut
Schleicht mir ins Herz hinein.
Mir ist, als ob ich die Hände
Aufs Haupt dir legen sollt,
Betend, dass Gott dich erhalte
So rein und schön und hold.
Heinrich Heine
Helle Länder sind deine Augen.
Vögelchen sind deine Blicke,
Zierliche Winke aus Tüchern beim Abschied.
In deinem Lächeln ruh ich wie in spielenden Booten.
Deine kleinen Geschichten sind aus Seide.
Ich muss dich immer ansehen.
Alfred Lichtenstein
Ein Blumenglöckchen
Vom Boden hervor
War früh gesprosset
In lieblichem Flor;
Da kam ein Bienchen
Und naschte fein: -
Die müssen wohl beide
Füreinander sein.
Johann Wolfgang von Goethe
Die Liebe hemmet nichts; sie kennt nicht Tür noch Riegel
Und dringt durch alles sich;
Sie ist ohn’ Anbeginn, schlug ewig ihre Flügel
Und schlägt sie ewiglich.
Matthias Claudius
Du ziehst durch mein Leben wie ein spiegelnder Fluss,
Trägst Berge davon mit silbernem Fuß.
Wie der Herbsttag durchsichtig erhellst du die Welt;
Du bist zart wie ein Blatt, das im Frost hinfällt,
Kostbar vom Geblüt wie die Blume des Wein,
Das Land, das dich trägt, wird ein Edelstein.
Max Dauthendey
Wie sehr ich dein, soll ich dir sagen?
Ich weiß es nicht und will nicht fragen;
Mein Herz behalte seine Kunde,
Wie tief es dein im Grunde.
O still! Ich möchte sonst erschrecken,
Könnt ich die Stelle nicht entdecken,
Die unzerstört für Gott verbliebe
Beim Tode deiner Liebe.
Nikolaus Lenau
Ich liebe dich, du Seele, die da irrt
im Tal des Lebens nach dem rechten Glücke,
ich liebe dich, die manch ein Wahn verwirrt,
der manch ein Traum zerbrach in Staub und Stücke.
Ich liebe deine armen wunden Schwingen,
die ungestoßen in mir möchten wohnen;
ich möchte dich mit Güte ganz durchdringen;
ich möchte dich in allen Tiefen schonen.
Christian Morgenstern
Wie ich dich liebe!
Denn ich liebe alle dunkeln Fragen,
die die Wahrheit hinterm Auge tragen, -
und die Worte lieb ich, die verschwiegen
auf dem Grunde einer Lüge liegen. -
Sag’ mir nichts! – Ich will aus deinem Wesen
tief heraus mir jedes Goldkorn lesen; -
aus dem Schimmer der Verschwiegenheiten
will ich deiner Seele Bild bereiten;
und es soll in meinem Herzen stehn,
hauchlos rein – und nur für dich zu sehn.
Erich Mühsam
Ich sehe dich in tausend Bildern,
Maria, lieblich ausgedrückt,
Doch keins von allen kann dich schildern,
Wie meine Seele dich erblickt.
Ich weiß nur, dass der Welt Getümmel
Seitdem mir wie ein Traum verweht,
Und ein unnennbar süßer Himmel
Mir ewig im Gemüte steht.
Novalis

Die schönsten Liebesverse gegen Liebeskummer

Die Liebe ist eines der schönsten Gefühle und Empfindungen überhaupt. Doch wie wir wissen ist jede schöne Rose auch mit Dornen versehen – so auch die Liebe, welche neben allerlei wundervollen Facetten auch ebenso schmerzhafte Seiten besitzen kann. Ganz egal, ob es sich dabei nun um unter anderem unerfüllte, traurige, unerwiderte, vergangene oder verloren gegangene Liebe handelt – Liebeskummer präsentiert sich in unterschiedlichen Formen und Arten. Wenn auch Sie Liebeskummer haben und von Herzschmerz geplagt sind, dann werfen Sie doch am besten einfach einen Blick in unten an folgende Sammlung, welche Ihnen allerlei schöne und gefühlvolle Liebesverse gegen Liebeskummer und traurige Liebesmomente zur Verfügung stellt.

Wir haben für Sie nach bestem Wissen umfangreiche Recherche betrieben, um Ihnen im Rahmen dieser Kategorie wieder ein wenig die Richtung in geordnete Bahnen weisen zu können. Durchstöbern Sie also unsere Zusammenstellung und nehmen Sie sich dafür einfach etwas Zeit. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Tränen zu trocknen, die Augen der Realität zu öffnen, Ihre Gedanken zu ordnen und die Sehnsucht nach dem ganz besonderen Gefühl inniger Liebe zu stillen.

Unsere Liebeskummer-Gedichte stehen für Sie hier bereit:

Glücklich ist, wer nimmer liebet,
Wer der Liebe lacht;
Denn wer sich der Lieb’ ergiebet,
Seufzet, sehnt sich, ist betrübet,
Winselt Tag und Nacht;
Sein Gewinsel, sein Gesehne,
Was er denkt, und tut, und spricht,
Wirkt ein einziges Gesicht!
Alles andre Schöne
Rührt ihn nicht.
Johann Wilhelm Ludwig Gleim
Ich habe genug.
Lust, Flammen und Küsse
Sind giftig und süße
Und machen nicht klug.
Komm, selige Freiheit und dämpfe den Brand,
Der meinem Gemüte die Weisheit entwand.
Was hab ich getan!
Jetzt seh ich die Triebe
Der törichten Liebe
Vernünftiger an;
Ich breche die Fessel, ich löse mein Herz
Und hasse mit Vorsatz den zärtlichen Schmerz.
Was quält mich vor Reu?
Was stört mir vor Kummer
Den nächtlichen Schlummer?
Die Zeit ist vorbei.
O köstliches Kleinod, o teurer Verlust!
O hätt’ ich die Falschheit nur eher gewusst!
Geh, Schönheit, und fleuch!
Die artigsten Blicke
Sind schmerzliche Stricke;
Ich merke den Streich.
Es lodern die Briefe, der Ring bricht entzwei
Und zeigt meiner Schönen: Nun leb ich recht frei.
Nun leb ich recht frei
Und schwöre von Herzen,
Dass Küssen und Scherzen
Ein Narrenspiel sei;
Denn wer sich verliebet, der ist wohl nicht klug.
Geh, falsche Syrene, ich habe genug!
Johann Christian Günther
Es wird der bleiche Tod mit seiner kalten Hand
Dir endlich mit der Zeit um deine Brüste streichen,
Der liebliche Korall der Lippen wird verbleichen;
Der Schultern warmer Schnee wird werden kalter Sand,
Der Augen süßer Blitz, die Kräfte deiner Hand,
Für welchen solches fällt, die werden zeitlich weichen,
Das Haar, das itzund kann des Goldes Glanz erreichen,
Tilget endlich Tag und Jahr als ein gemeines Band.
Der wohlgesetzte Fuß, die lieblichen Gebärden,
Die werden teils zu Staub, teils nichts und nichtig werden,
Denn opfert keiner mehr der Gottheit deiner Pracht.
Dies und noch mehr als dies muss endlich untergehen,
Dein Herze kann allein zu aller Zeit bestehen,
Dieweil es die Natur aus Diamant gemacht.
Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau
Lieben ist ein süßes Leiden,
Wenns nicht bitter wird durch scheiden.
Bittres will ich dennoch leiden,
Dass ich Süßes nicht darf meiden.
Friedrich von Logau  
Wenn die Sonne weggegangen,
Kömmt die Dunkelheit heran,
Abendrot hat goldne Wangen,
Und die Nacht hat Trauer an.
Seit die Liebe weggegangen,
Bin ich nun ein Mohrenkind,
Und die roten, frohen Wangen,
Dunkel und verloren sind.
Dunkelheit muss tief verschweigen,
Alles Wehe, alle Lust,
Aber Mond und Sterne zeigen,
Was ihr wohnet in der Brust.
Wenn die Lippen dir verschweigen
Meines Herzens stille Glut,
Müssen Blick und Tränen zeigen,
Wie die Liebe nimmer ruht.
Clemens Brentano 
Mir ist’s im Kopf so wüste,
Die Zeit wird mir so lang,
Wie auch der Lenz mich grüßte
Mit Glanz und frischem Klang,
Das Herz bleibt mir so wüste,
Mir ist so sterbensbang.
Viel Vöglein lockend sangen
Im blühenden Revier,
Ich hatt mir eins gefangen,
Jetzt ist es weit von mir,
Viel Vöglein draußen sangen,
Ach, hätt ich meins nur hier!
Joseph von Eichendorff
Nur wer die Sehnsucht kennt,
Weiß, was ich leide!
Allein und abgetrennt
Von aller Freude,
Seh ich ans Firmament
Nach jener Seite.
Ach! der mich liebt und kennt,
Ist in der Weite.
Es schwindelt mir, es brennt.
Mein Eingeweide.
Nur wer die Sehnsucht kennt,
Weiß, was ich leide!
Johann Wolfgang von Goethe 
Und bist du fern, und bist du weit
Und zürnst noch immer mir,
Doch Tag und Nacht voll Traurigkeit
Ist all mein Sinn bei dir.
Emanuel Geibel 
Jene Flammen sind erloschen,
Und mein Herz ist kalt und trübe,
Und dies Büchlein ist die Urne
Mit der Asche meiner Liebe.
Heinrich Heine  
Wir müssen immer wieder uns begegnen
und immer wieder durch einander leiden,
bis eines Tages wir das alles segnen.
Christian Morgenstern
Wo Mittagsgluten brüten auf den Talen,
Und ohne Regung stehn des Berges Eichen,
Am Weg der Kirsche Wangen rot sich malen,
Und sanft am Abhang Sommersaaten bleichen;
Heb’ ich mich hin zu meiner Liebe Reichen
Auf alten Pfaden aber-, abermalen,
Stets hoffend auch mit meiner Inbrunst Qualen
Mein Ziel als wie der Sommer zu erreichen.
Doch eh’ ich auch nur eines Keimchens Schimmer
Entlocken kann, ist mir der Tag zerronnen,
Kalt geh’ ich mit der kalten Nacht von hinnen
Und schwör’s beim blassen Mond: Nun kehr’ ich nimmer!
Doch ach, schon morgen sehn die glüh’nden Sonnen
Den neuen Kreislauf glühend mich beginnen.
Friedrich Rückert

Liebesgedichte im Rahmen von ausformulierten Liebeserklärungen

Liebesgedichte sind keinesfalls aus der Mode gekommen – ganz im Gegenteil: Der Trend bewegt sich wieder in Richtung lyrische und hohe Worte der Liebe. Integrieren Sie ein ausdrucksstarkes Liebesgedicht doch in eine Liebeskarte zum Jahrestag, Hochzeitstag bzw. Valentinstag oder werten Sie damit Ihren Liebesbrief im Sinne einer gefühlvollen und innigen Liebeserklärung weiter auf. Wir sind Ihnen dabei in jeder Hinsicht behilflich und präsentieren Ihnen an dieser Stelle zwei exemplarische Liebeserklärungen bzw. Liebesverse der ganz besonderen Art und Weise. Kommen Sie einfach mit uns mit und machen Sie sich am besten selbst einen Eindruck davon, wie sich romantische, innige und wahrlich herzergreifende Gedichte großer Liebesgefühle in ein schriftlich formuliertes Liebesgeständnis integrieren lassen.

Sehen Sie hier, wie Ihre fertige Liebesbotschaft aussehen könnte:

Für meinen über alles geliebten Schatz…Du bist wie eine Blume,
So hold und schön und rein;
Ich schau dich an, und Wehmut
Schleicht mir ins Herz hinein.
Mir ist, als ob ich die Hände
Aufs Haupt dir legen sollt,
Betend, dass Gott dich erhalte
So rein und schön und hold.

Heinrich Heine

Liebste Eva,

ich bin der glücklichste Mann auf der Welt, weil ich Dich an meiner Seite habe. Du bist meine Traumfrau – das, was ich mir immer gewünscht habe. Ich liebe Deine Herzlichkeit, Deine Güte sowie Dein liebenswürdiges und sanftes Wesen.

Danke, dass Du bei mir bist und auch dafür, dass es Dich gibt!

Dein dich liebender Tommy

Mein Schatz,seit rund vier Jahren gehen wir nun schon Hand in Hand durch dick und dünn. Wir haben bereits vieles zusammen erlebt und im Laufe unserer gemeinsamen Zeit ist unsere Liebe stetig gewachsen.Ich möchte Dir im Zuge dieser kleinen Liebesbotschaft sagen, wie wichtig Du mir bist. Du bist das Beste, was mir jemals passiert ist. Ich geb’ Dich nie wieder her.Meine Liebe für Dich ist grenzenlos – besser könnte es das an folgende Liebesgedicht nicht beschreiben:Du und ich!
Wunschlose Seligkeit
Strömt deine Nähe über mich.
Der Alltag wird zur Sonntagszeit,
Unsterblich schlingt das Leben sich
Um uns. Und Menschengöttlichkeit
Fühl’ ich bei dir durch dich.
Was einst gewesen, weiß ich kaum.
Die enge Welt wird weiter Raum.
Und Holz wird Eisen, Eisen Holz
Und Stolz wird Demut, Demut Stolz.
Gar wunderbare Weisen
Singt dann bei seinem Kreisen
Mein Blut im Paradies für mich.
Es haben alle Wünsche Ruh’, -
Ich weiß nicht mehr, wer bist dann du.
Ich weiß nicht mehr, wer bin dann ich.

Max Dauthendey

Ich liebe dich!

Deine Sabine

„Ich liebe dich!“ in Form von Liebessprüchen und Liebeserklärungen

Für Ihren allerbesten Schatz soll es abseits von Liebesgedichten dann doch etwas Kurzes und Prägnantes sein? Kein Problem, denn Gedicht-und-Spruch.de präsentiert Ihnen aussagekräftige Liebessprüche der besonderen Art sowie herzergreifende Liebeserklärungen für unter anderem Liebeskarten, Glückwunschkarten zum Valentinstag, Jahrestag bzw. Hochzeitstag oder Ihren ganz persönlichen Liebesbrief. Kommen Sie einfach mit uns mit und finden Sie die optimalen Liebesverse sowie schöne Gedanken tiefer Zuneigung für Ihren Liebling!

In welche Kategorie dürfen wir Sie nun begleiten?